Der B-Wurf

Unser B-Wurf

Die Zuchtverantwortlichen für die Entlebucher Sennenhunde bemühen sich mit viel Erfolg, diese Rasse gesund und robust zu halten. Trotzdem oder gerade deshalb war im Jahre 2009 in Züchterkreisen eine gewisse Unsicherheit zu verspüren. In den vergangenen Jahren gab es auch bei den Entlebucher Sennenhunden die Abweichung "ektopische Ureteren". Es handelte sich aber nicht etwa um eine "neue Krankheit", sondern um eine anatomische Anormalität, die leider schon lange in unserer Rasse schlummert. Allerdings erkannte man sie ohne die heutigen modernen Untersuchungsmethoden meist nicht als Ureterektopie; es hieß dann oft einfach nur "Nierenleiden".

Also war bei der Paarungsplanung ein neuer gesundheitlicher Aspekt zu beachten. Unsere Dina unterzog sich der notwendigen Untersuchung mit einem fantastischen Ergebnis: die Harnleiter münden an der richtigen Stelle in die Blase. Für uns war klar, dass nur ein auch insoweit gesunder Rüde Vater unseres B-Wurfes werden konnte. Die Wahl fiel auf den Interchampion Great Kaspar von der Claswiese, der auch charakterlich ein toller Hund ist.

Der B-Wurf

Nachdem wir uns bei der Bestimmung des Deckzeitpunktes wieder auf unsere Tierärztin verließen, starteten wir am 24.09.2009 ins Bergische Land. Dina und Kaspar verstanden sich drei Tage lang hervorragend. Die Triebe leiteten das Hochzeitpaar und "danach" wurde jeweils gespielt.

Die Ultraschalluntersuchung erfolgte am 23.10.2009. Nun war klar: wir erwarten wieder Hundebabys, nur die genaue Anzahl blieb im Unklaren.

Der B-Wurf

Am 24.11.2009 war es dann soweit: Bella, Bruno und Bruna wurden geboren. Im Vergleich zu den Geburtsgewichten der Welpen unseres A-Wurfes waren es drei propere Mini-Entlis! Also gingen wir davon aus, dass die Geburt geschafft wäre und säuberten die Wurfkiste. Nachdem das erledigt war, kündigte sich allerdings die Vervollständigung des Quintetts an. Die Gebärpause zur Erholung nutzend, brachte Dina noch Bruni und Bodil zur Welt. Erst jetzt war der B-Wurf komplett: kerngesund und wohlauf!

Auf die Erfahrungen unseres ersten Wurfes aufbauend, gestaltete sich die Welpenaufzucht schon etwas entspannter. Wir erlebten wieder schöne und interessante Wochen, die die doch enorme Arbeit – fast – vergessen ließen. Glücklicherweise zeigte sich unsere Dina wieder als Traummutti und das Zusammenspiel klappte hervorragend.

Der B-Wurf

Auch die Entwicklung unseres B-Wurfs von der Geburt bis zum Auszug haben wir wieder fotografisch festgehalten. HIER kann sie komplett nachvollzogen werden.

Wieder haben wir uns bemüht, die perfekten Familien für unsere Welpen zu finden. Nachdem wir uns entschieden hatten, eine Hündin zu behalten, galt es, noch vier Interessenten auszuwählen. Leider war in einem Fall ein zweiter Versuch notwendig. Aber letztlich haben alle B-Afkaten ein tolles Zuhause gefunden, wovon wir uns im Frühjahr 2010 auf unserer Besuchsreise überzeugen durften. Bella wohnt in Altenstadt (Großraum Frankfurt), Bruno in Welzheim (in der Nähe von Stuttgart) und Bruna in Bremen. Bruni, die zunächst in Hameln lebte, ist mittlerweile gemeinsam mit ihrer Familie in die Nähe Berlins verzogen.

Dina darf sich jetzt von den Strapazen etwas erholen. 2010 wird es keinen Wurf von Afkat geben. Ein neuer Anlauf ist für 2011 geplant…

zurück